Why NO PLANET B?

Jessie & Seb opt..jpg

Why NO PLANET B?

Unsere Story…

Hey, there! Wir sind Jessie und Sebastian. Schön, dass Du NO PLANET B gefunden hast. Erstmal zu uns: wir sind ein kleines Start-up mit 100% Eigenkapital, dass wir als deutsch-britisches Ehepaar alleine betreiben. Wir haben den Start bei dm-drogerie markt direkt in den Massenmarkt gewagt, weil wir unsere Botschaft an möglichst viele Menschen bringen wollten. Dafür haben wir unsere Jobs in der Industrie und im Handel an den Haken gehängt und uns ganz und gar NO PLANET B gewidmet. Denn wir glauben an unsere kleine bunte Marke und ihre grüne Mission!

Wir beide haben zusammen fast 30 Jahre in der Industrie und im Handel gearbeitet und fühlen uns deswegen auch selbst für diese Probleme mitverantwortlich. Wir haben für große internationale Schönheitsmarken gearbeitet, von denen auch sicherlich viele Flaschen jetzt die Weltmeere verschmutzen. Deswegen wollen mit unserer Unterstützung für die Plastic Bank etwas zur Lösung dieses Problems beitragen. Hier hilft uns die Präsenz im Massenmarkt. Da 5 EUR Cent von jedem verkauften Produkt an die Plastic Bank gehen, könnten wir auf Basis unserer Planmengen pro Jahr verhindern, dass ca. 2 Mio. Plastikflaschen in den Weltmeeren landen. Ob dies gelingt, hängt natürlich davon ab, ob die Marke bei den dm-Kunden Anklang findet.

Jessie:

“Die Macht einer Marke durfte ich schon früh erfahren. Als Account Manager in einer Werbeagentur arbeitete ich an der ersten Dove „Real Women“ Kampagne mit. Für mich war es aufregend, eine Alternative zum gängigen Frauenbild zu schaffen. Was ich damals nicht erwarten konnte war, wie viele Frauen sich davon betroffen fühlten. Die Zeit war reif, einen Gegenentwurf zur Size-0-Modelkultur und die Airbrush-Perfektion zu bieten. Heute habe ich eine Tochter und einen Sohn. Ich mache mir Sorgen, welchem sozialen Druck sie ausgesetzt werden. Aber ich mache mir mehr Sorgen darüber, was wir mit dem Planeten tun, den alle unsere Kinder erben werden. NO PLANET B hat mir eine Plattform gegeben, um meine Freuden, Vorlieben und Ängste auszudrücken. Sie gibt uns und hoffentlich anderen eine Stimme gegen die Verschwendung unserer Ressourcen. Aber wir tun es auf unsere Art – möglichst positiv und mit Sinn für Humor, manchmal provokativ und ein stückweit rebellisch. Ja, es ist immer noch ein Schönheitsprodukt, aber für mich ist NO PLANET B eine Chance für eine bessere Welt zu stimmen - für unsere Kids, für unseren schönen Planeten und für alle die nach uns kommen.”

Sebastian:

“NO PLANET B war schon lange in unseren Köpfen. Zumindest einzelne Puzzleteile davon. Über die letzten zwei Jahre haben Jessie und ich alle unsere Puzzleteile zusammen getragen. Warum wir mit Anfang 40 ein Unternehmen gründen und unsere Ersparnisse aufs Spiel setzen? Weil wir darin einen Sinn sehen. Einen Sinn unsere Erfahrungen in der Branche für etwas einzusetzen, an das wir glauben. Etwas zu tun, dass auch unsere sechs- und achtjährigen Kinder verstehen. Ein Duschgel, das die Welt ein kleines bißchen besser machen will. Wie „old school“ in einer Welt, in der sich alles nur um virtuelle und digitale Dinge dreht. Und natürlich wird ein Duschgel und auch eine Bodylotion nicht die Welt verändern. Aber die Menschen, die sie verwenden. Danke dafür!”  

Jessie Woelke